Dialogforum „Gymnasien gemeinsam stärken“

Pressemitteilung vom 11.06.2013

Der Landeselternrat Niedersachsen begrüßt ausdrücklich das erste Dialogforum „Gymnasien gemeinsam stärken“ und freut sich auf weitere konstruktive Diskussionen nach den Sommerferien. Für den Landeselternrat als gesetzlich legitimierte Vertretung aller Eltern in Niedersachsen haben Frau Sabine Hohagen, Vorsitzende des Landeselternrates, und Herr Christian Postel, Vorsitzender des Ausschusses Gymnasium im Landeselternrat, teilgenommen.

Das gestrige Dialogforum sieht der Landeselternrat als ersten Auftakt zur Frage, wie die Gymnasien in Niedersachsen weiterzuentwickeln sind. Das Forum zeigte deutlich, dass es keine einfachen Antworten gibt.

Der Landeselternrat stellt fest, dass bei der Auseinandersetzung mit diesem Thema die Frage nach individuellen Lernzeiten genauso in den Fokus gestellt werden muss wie die Frage, welche Lerninhalte und welche Bildung das Gymnasium vermitteln soll. Das Gymnasium muss sich auch mit seinen pädagogischen Zielen auseinandersetzen. Eine inhaltliche Diskussion lässt sich nicht ausschließlich über die Dauer der Schulzeit führen. Eltern kritisieren einerseits die hohe Belastung und machen sich bereits seit vielen Jahren intensiv Gedanken zu den Mängeln der Umstellung auf G 8.

Dabei sind neben dem zeitlichen Aspekt, stärker als bisher, Qualitätsentwicklung und -sicherung an den Gymnasien zu betrachten. Hier ist auch der rhythmisierte Ganztag für die Gymnasien in den Blick zu nehmen. Es sollten flexible Lösungen angestrebt werden.

Der Landeselternrat wird die im Dialogforum angestoßene Diskussion zielgerichtet im Plenum, im gymnasialen Ausschuss und mit den Eltern in den Kreis-, Stadt- und Schulelternräten intensivieren.



 


vorstand@ler-nds.de Impressum Druckversion dieser Seite