Forderung des Landeselternrates Niedersachsen zur Änderung des Erlasses „Zeugnisse in den allgemein bildenden Schulen“

Das Plenum des 14. Landeselternrates Niedersachsen hat in seiner Sitzung am 07.04.2017 folgenden Beschluss gefasst:

Der Landeselternrat Niedersachsen lehnt die Praxis der Vergabe von Noten in Arbeitsverhalten und Sozialverhalten auf der Grundlage des gültigen Erlasses „Zeugnisse in den allgemein bildenden Schulen“ ab.

Eine derartige Benotung sollte zukünftig nur noch dann erfolgen, wenn es geboten scheint, das Sozialverhalten einer Schülerin oder eines Schülers in besonderer Weise entweder zu würdigen oder zu kritisieren.

Mit der Erhebung der Forderung legt der Landeselternrat Niedersachsen gleichzeitig einen Entwurf eines künftigen Erlasses „Zeugnisse in den allgemein bildenden Schulen“ vor. Dieser Entwurf verdeutlicht in Form einer synoptischen Darstellung die aus Sicht des Landeselternrates Niedersachsen notwendigen vorzunehmenden Änderungen.


 


Landeselternrat@mk.niedersachsen.de Impressum Druckversion dieser Seite