Beschluss

Neufassung des Erlasses „Die Arbeit in der Ganztagsschule“ sowie Änderungen des Erlasses „Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen“;

Das Plenum des 13. Landeselternrates Niedersachsen hat in der 19. Sitzung am 21.02.2014 folgenden Beschluss gefasst:

Der Landeselternrat Niedersachsen stimmt der Neufassung des Erlasses „Die Arbeit in der Ganztagsschule“ sowie den Änderungen des Erlasses „Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen“ zu.

Unabhängig von der Zustimmung hält es der Landeselternrat für wichtig, Folgendes anzumerken:

Der Landeselternrat verweist darauf, dass dringend im Bereich der schulunterstützenden Systeme wie Schulsozialarbeit, Pädagogische Mitarbeiter, Schulbegleitung, zusammenzufassen unter dem Begriff der Einrichtung von multiprofessionellen Teams, in der Folge zum Ganztagserlass die Stunden- und Stellenbedarfe in entsprechenden Verordnungen, Erlassen und im Schulgesetz unbedingt in den Blick zu nehmen, einzurichten und kontinuierlich zu verbessern sind.

Der Landeselternrat hält es für wichtig, weiterhin alle Schulgrößen im Bereich Ganztag im Blick zu haben, dabei müssen auch die kleinen Standorte, aber auch die besonderen Schwierigkeiten im ländlichen Bereich mit ihren speziellen Problemen beachtet werden.

Im Gegensatz zum alten Erlass (dort Ziffer 2.6.) gibt es keine Regelung mehr, die explizit den Schulelternrat bei der Beantragung einer Ganztagsschule mit einbezieht, die Eltern sind nur noch über den Schulvorstand einbezogen, hier muss in Anlehnung an den alten Erlass nachgebessert werden.


Neufassung des Erlasses „Die Arbeit in der Ganztagsschule“
» zur Anhörfassung

Änderungen des Erlasses „Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen“
» zur Anhörfassung



 


vorstand@ler-nds.de Impressum Druckversion dieser Seite